16.05.2008 Zwei Jubiläen in der Kompanie - Hatzfelder-Kompanie

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

16.05.2008 Zwei Jubiläen in der Kompanie

Archiv > 2008
In diesem Jahr feiert Willi Steffens (79), mit dem kompletten damaligen Hofstaat sein „Goldenes Thronjubiläum“. Nachdem sich im Jahr 1957 Ferdinand Kruse (Hatzfelder Kompanie) die Krone, Anton Schweins (Schloss Kompanie) den Apfel und August Ellenbürger (Markt Kompanie) das Zepter gesichert hatten, erlegte Willi Steffens den letzten Rest des Adlers. Es wurde noch mit der Armbrust geschossen. Königin wurde Frl. Käthe Grundmeier (heute Frau Rempe) vom Waldhotel Nachtigall dem Gründungslokal der Hatzfelder Kompanie. Im Jahr 1984 war Willi Steffens mit dem 100. Schuß zum 60 jährigen Jubiläum der Kompanie gegen starke Konkurrenz wieder erfolgreich und wurde zum Kaiser ausgerufen.
Der Jubelhof, vl.: August Ellenbürger, Willi Steffens, Ferdi Kruse, Käthe Rempe und Anton Schweins
Der Hofstaat um Willi Steffens 1957


Ein weiteres Jubiläum feiern in diesem Jahr die Fahnenschwenker der Hatzfelder Kompanie. Sie wurden 1983 auf Initiative von Hauptmann Heinz Stamm gegründet. Die ersten Fahnenschwenker waren, Peter und Werner Brenke, Michael Franke, Claudia Ernst, Dirk Reinhardt, Volker Kruse und Rainer Lichtentäler. Heute besteht die Gruppe aus acht Aktiven.
Die Fahnenschwenker wurden 1983 auf Initiative von Hauptmann Heinz Stamm gegründet. Die Fahnenschwenkergruppe mit den ersten Aktiven im Gründungsjahr 1983  v.l.: Peter und Werner Brenke, Michael Franke, Claudia Ernst, Dirk Reinhardt, Volker Kruse und Rainer Lichtentäler
Die Aktiven 2005 vor dem Brunnentheater im Schloßpark
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü